Lust auf ein Tango-Wochenende in entspannter Atmosphäre mit
vier Lehrern und viel Zeit zum Üben?

Wir 4 mit den 8 Schuhen möchten euch für unser queeres Tangowochende im Wendland begeistern. Der queere Gedanke zeigt sich im Tango in dem Beherrschen beider Rollen bei allen Tanzwütigen. Das sorgt für eine ungezwungene Atmosphäre, eine neugierige Begegnung und ein herzliches Miteinander. In diesem Jahr bieten wir aufgrund der Nachfrage erstmals Einführungskurse in den Rollenwechsel an, wobei natürlich auch alte Hasen von der Basisarbeit profitieren werden.

Unser bisheriges Konzept bleibt dabei erhalten: es ermöglicht euch den für euch richtigen Mix zu finden aus Workshops, Übungszeiten mit Lehrkräften, Tanzabenden und Ruhepausen.

In 2017 weichen wir aus auf den zauberhaften Hof in Tüschau im Wendland. Die Inhaber haben sich selber nach und nach durch das Anwesen gearbeitet und dabei jeweils ihre Wohnstätte verlagert. So ist ein liebevoll und individuell gestaltetes Anwesen entstanden, in dem wir über verschiedene Zimmer, insgesamt 17 Bäder, einem luftigen, kleineren und einem 130 m² großen Bewegungsraum verfügen können. Außerdem haben die beiden einen grundwassergespeisten Biotop-See geschaffen, in dem mutige Schwimmen können oder sich auf dem bereitliegen Schlauchboot einfach treiben lassen können. Natürlich bietet der Hof selber auch genug Möglichkeiten, um an der frischen Luft zu entspannen und – nicht zu vergessen – ein leckere Vollwertkost.

Das Workshop-Practica-Körperarbeit-Milonga-Kozept

Für die Entwicklung deines Tangos sind neben dem Erlernen neuer Techniken und Bewegungen besonders viel Zeit zum Wiederholen und Üben, ein gutes Körpergefühl und viele Stunden auf dem Tanzboden besonders wichtig.
An diesem Wochenende gibt es Zeit und Raum für das Alles.
Workshops: Deinen Tango Horizont erweitern.
Practicas: Das Erlernte unter Anleitung wiederholen und vertiefen
Körperarbeit: Deinen Körper geschmeidig machen, um die vielfältigen Bewegungsabläufe des Tango besser zu meistern.
Milongas: In entpannter Atmosphäre das genießen, was Du Dir erarbeitet hast.

Ingrid Emmanuel
Scarlett Andreas

Feedbacks 8 Zapatos 2016:
Im Nachgang nochmals recht herzlichen Dank für das wunderschöne Wochenende auf dem Seminarhof Drawehn. Für mich waren die vier Tage erholsamer als zwei Wochen Strandurlaub. Traumhaft gutes Essen, nette Menschen, klasse Workshops, lehrreiche Prakticas und eine nahezu paradisische Umgebung - besser geht es nicht. Für mich war die Zeit viel zu kurz. Ich hätte auch sehr gern eine Woche "8 Zapaptos" erleben können. Vielleicht ja in 2017? (G.S.)
Wir hatten ein herrliches Wochenende mit engagierten Lehrern und netten Leuten in einer herrlichen Umgebung. *(J.B.)
Feedbacks 8 Zapatos 2017:
...vielen Dank für das wunderbare verlängerte Wochenende mit Tango. Ihr habt das toll organisiert. Ich fühlte mich rundherum wohl und ich habe wieder so viel an Gefühlen und Technik für diesen schönen Tanz mitgenommen. .... Ich war hin und weg...(G.K-C)
...just to say thank you again for such a great event I really enjoyed it learned a lot had some great tandas and made some new friends. Also enjoyed spending time in the countryside. I had a good journey home and will look forward to seeing you again...(P.F)
...danke nochmals für die Initiative, die Organisation das wunderschöne Wochenende.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt und es waren doch ausgesprochen nette und offene Menschen zu Gast...
(R.C.)